Archiv für August 2014

Sin Patron – arbeiten ohne Chef

Veranstaltung am Freitag, 5. September
Argentiniens instandbesetzte Betriebe in Belegschaftskontrolle

Als Argentiniens Wirtschaft 2001 zusammenbrach, kam es zwar nur beinahe zur Revolution, aber Tausende Werktätige lernten, Betriebe unter eigener Kontrolle weiterzuführen. Heute gibt es mehrere hundert solcher Betriebe in Argentinien, zum Teil von der Regierung kooptiert, zum anderen Teil aber weiterhin im Aufstand – wie die Keramikfabrik FaSinPat (Zanón), in der nach wie vor alle den gleichen Lohn bekommen und alle die gleiche Stimme in der Vollversammlung haben, der höchsten Autorität im Werk.

Im Buch, im Original herausgegeben von einem Verlagskollektiv aus Buenos Aires, gibt es die Geschichten von 10 derartigen Instandbesetzungen, die in Argentinien „recuperación“ heißen: Wiederinbetriebnahme, aber auch Genesung. Von Aneignung ist meist gar nicht die Rede – die Betriebe gehören sowieso dem Volk. Und konsequenterweise versorgen viele fábricas recuperadas ihre Nachbarschaft mit speziellen öffentlichen Diensten wie Volksschulen und Benefizveranstaltungen.

Vorgestellt wird das Buch von Daniel Kulla, der es übersetzt, aktualisiert und mit Praxisanregungen angereichert hat.

Veranstaltungsort: Libelle, Kollonadenstr. 19
20 Uhr

Lohnspiegelveröffentlichung

Veranstaltung am Mittwoch, 27.August: Lohnspiegel Veröffentlichung – Wie ist die Arbeit in der Leipziger Gastro?

Am Mittwoch, den 27. August 2014 veröffentlichen wir in der Libelle (Kolonnadenstraße 19, 20 Uhr) unseren Lohnspiegel, der eine Übersicht über die Bezahlung und Arbeitsbedingungen in der Leipziger Gastronomie bietet. Dafür haben wir Anfang diesen Jahres Beschäftigte in beliebig ausgewählten Betrieben befragt.

Das Ergebnis für die boomende Stadt Leipzig ist ernüchternd: In den meisten der 16 Betriebe gehören Niedriglöhne von durchschnittlich 5,80€ und Rechtsverstöße zum Arbeitsalltag. So wird zum Beispiel auf die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bei Geringverdienenden fast überall verzichtet. Über diese und weitere Ergebnisse möchten wir an diesem Abend mit Euch sprechen. Teilt uns auch gern mit, was Eure Erfahrungen sind!

Der Lohnspiegel soll Menschen auf der Suche nach Arbeit über die Betriebspraxis in Leipziger Betrieben informieren und sie auf ihrer Arbeitssuche unterstützen. Zudem bietet er auch Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, sich über Restaurants und Bars zu informieren und den nächsten Kneipenabend bewusster zu planen. Nicht zuletzt kann dieses Bewusstsein der Gäste einen Anreiz für faire Bezahlung und angenehme Arbeitsbedingungen darstellen.

Die Veröffentlichung des Lohnspiegels findet am 27. August 2014 um 20 Uhr in der Libelle, Kolonnadenstraße 19, statt.

Lohnspiegeloffenklein

Crypto Party

Habt ihr keinen Bock darauf, dass Geheimdienste ohne großen Aufwand eure Emails, Chats und Internetverkehr mitlesen können? Wollt ihr die einzigen sein, die Zugriff auf die Daten eurer Festplatten haben?
Dann gibt es nur eine Möglichkeit: Verschlüsseln!

Programme, mit denen man relativ einfach anonym surfen oder zum Beispiel Emails verschlüsseln kann, sind einfach zu bedienen, kostenlos und sicher.

Wir wollen euch in entspannter Atmosphäre am Mitwoch den 20.08. um 18 Uhr zeigen, wie ihr das könnt. Also Packt euren Laptop und einen USB Stick (2gb oder mehr) ein und kommt in die Libelle!

-Email Verschlüsselung (PGP)
-Festplatten und Datei Verschlüsselung (TrueCrypt)
-Anonymes Surfen (Tor)
-Verschlüsselte Chats (Jabber/OTR)

Laptop und USB Stick mitbringen

Für Windows und Linux